DEGAG WohnInvest 7

Direkt zum Seiteninhalt



Dieses Video erklärt es Ihnen.
Wie funktioniert DEGAG?


Die erfolgreichsten Immobilienbestände werden seit vielen Generationen mit dem Fokus auf ein lang­fristiges Investment geführt. Wohnimmobilien weisen als Sachwert eine besonders hohe Stabilität und über Jahrzehnte hinweg kontinuierlich Wertzuwächse auf. Eine höhere Anzahl an Single-Haus­halten, Zuwanderung und steigender Pro-Kopf-Bedarf bei der Wohnfläche wird die Mietnachfrage vor allem in den Ballungsräumen weiterhin steigen lassen.

Doch das ist nur die eine Seite der Medaille.
 
Rasant steigende Baukosten und Bürokratie sind die andere.
Bei sinkenden Renditen.

Wenn Sie statt dessen an sehr viel bestehendem Wohnraum mitverdienen können?
Direkt nach Ihrer Investition – ohne Baurisiken, ohne Mühe, ohne Kredit?

• • • • •

Sinn dieses Angebotes:
Generierung von zusätzlichem Eigenkapital für den kontinuierlichen und vor allem langfristigen Bestandsausbau (Wohnimmobilien). Ein Verkauf dieser Häuser ist nicht geplant.

Standorte:
Nur in gut vermietbaren Lagen in deutschen Städten.
Die seit 2009 erfolgten Investitionen be­tragen derzeit rund € 400 Mio., verteilt auf rund 7.000 Wohnungen an 72 Immobilienstandorten im Nordwesten Deutschlands. Der Vermietungsstand dieser Wohnungen liegt stabil bei rund 95%.

Sicherheit:
Hohe Stabilität durch Sachwerte.

Sehr gute Kontakte zu Banken ermöglichen preisgünstige Einkäufe von Bestandswohnungen. Der aktuelle Bestand von rund 7.000 Wohnungen wurde zu Ø € 400,--/m² erworben.

Der Anbieter investiert viel eigenes Geld immer zusammen mit seinen Anlegern, geht damit die gleichen Risiken ein. Und hat daher ein großes Interesse an einem möglichst erfolgreichen Investment. Wörtlich aus dem Prospekt: „Die Genußrechte nehmen nicht an etwaigen Verlusten der Emittentin teil.“

• • • • •


Seit vielen Jahren erfolgen ausnahmslos alle Zinszahlungen und Kapitalrückzahlungen
vollständig und pünktlich. Die Wiederanlegerquote liegt bei rund 70%.


„kapital-markt intern“:
„... Patronatserklärung ... umfassendes Sicherheitskonzept ... zur Beimischung gut geeignet.“

Rendite:
Mindestanlage € 10.000,--.

Verzinsung 6,5% p.a. bei Mindestlaufzeit von 5 Jahren, monatliche Auszahlung.
Verzinsung 6,9% p.a. bei Mindestlaufzeit von 10 Jahren, monatliche Auszahlung.

Ob diese Beteiligungen nach 5 bzw. 10 Jahren enden, entscheiden Sie.
Kündigen können Sie jederzeit mit einer Frist von 6 Monaten zum Laufzeitende. Sollen sie einfach weiterlaufen, müssen Sie gar nichts machen. Dann verlängern sie sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr zu den genannten Konditionen.

Steuergünstig, da Einkünfte aus Kapitalvermögen – also nur 25% Abgeltungssteuer zzgl. Soli.

Rückzahlung Ihres Kapitals:
100% der Anlagesumme am Ende der Laufzeit.

• • • • •

Wie funktioniert DEGAG?

Dieses Video erklärt es Ihnen.

• • • • •


Die Angaben dieser Werbung stammen vom Anbieter. Wir übernehmen dafür wie immer keine Haftung. Verbindlich sind nur die behördlich genehmigten Verkaufsunterlagen, welche auch die stets vorhandenen Risiken ausführlich beschreiben.

Gesetzlich so vorgeschriebener Hinweis: „Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.“


• • • • •


Entspannt Geld verdienen ist immer gut.
Senden Sie bitte umgehend und unverbindlich die Unterlagen:

DEGAG WohnInvest 7.
Zinsen von 6,5% p.a. oder 6,9% p.a.




Tip

5 Jahre, Verzinsung 6,5% p.a.
10 Jahre, Verzinsung 6,9% p.a.
Tip














Mit dem Ausfüllen und Absenden des ausgefüllten Kontaktformulars stimmen Sie der Speicherung der eingetragenen Daten zu. Die Verwendung dieser Daten dient ausschließlich dazu, Ihnen gezielt Informationen aus dem von Ihnen angeforderten Anlagebereich anbieten zu können.

Unmittelbar nach Ihrer Anforderung erhalten Sie von uns an die hier angebene Email-Adresse eine Bestätigungsmail, in der wir Ihnen auch noch einmal die von Ihnen übermittelten Informationen mitteilen.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

• • • • •

Zurück zum Seiteninhalt